ICHOS – VIENNA ONE

 

verliebt ins Detail

teilaktiv – unsere Referenz.
Warum oder darum die neue Vienna Line?!
Hoher Wirkungsgrad?
Warum sind die Bässe aktiv?
und der Preis?
Das sind die häufigsten Fragen, die Kunden zur Vienna ONE haben.
Das Projekt Vienna-ONE begann mit der Entwicklung unserer N°THREE also 2015. Ursprünglich sollte der Lautsprecher viel größer werden und eventuell eigene Gehäuse für große 15“ Bässe haben. Aufgrund der heutigen Anforderungen an den oder die Wohnräume kamen wir nach einigen Prototypen-Gehäusen zu der Erkenntnis, dass die Lautsprecher kompakt aber mit hohem Wirkungsgrad und Pegelfestigkeit gebaut werden müssen. OHNE natürlich auf Feinzeichnung und Details in der Klangabbildung verzichten zu müssen.

Die Eigentliche Optimierung lag im Bereich des passiven Teiles – dem Breitbänder selbst, der nun nicht mehr für die untersten Frequenzen zuständig sein muss. Die Auslagerung des Tieftones ermöglichte eine Optimierung des Breitbänder und eine drastische Reduzierung der Gehäuseschwingungen selbst. Zusätzlich wurden dafür Keramikschaumplatten hinter dem Breitbänder angebracht, der dadurch erreichte positive Effekt war ein bedeutender Schritt nach vorne.
Auf Grund der hohen Empfindlichkeit des passiven Teils von 95 dB, muss der aktive Bassteil entsprechende Leistungsreserven besitzen um ohne Verzerrungen oder Kompression mithalten zu können. Je Tieftöner steht eine hochmoderne analoge Endstufe mit 350W RMS in Brückenschaltung zur Verfügung. Ein dsp ermöglicht den Eingriff in das System selbst, es steht eine komplett einstellbare Tiefpass-Frequenzweiche, mit variabler Phase, Subsonic-Filter und eine zusätzliche Entzerrung bei 50 Hz zur Anpassung an verschiedene Räume zur Verfügung.
Die ideale Voraussetzung ist der Betrieb einer Vorstufe oder eines Vollverstärker mit Pre-Out. Dadurch wird der passive und aktive Teil zugleich angesteuert und der gesamte Frequenzbereich abgebildet, beim Hören bleibt die Tonalität und die Klangfarben erhalten.
Viel Spass!

ICHOS VIENNA ONE

teilaktiv – unsere Referenz, nach über 2 Jahren Entwicklungsarbeit:

Hochtoneinheit: AMT mit Waveguide, modifiziert als Dipol im einem vom Hauptgehäuse entkoppelten Alugehäuse.
Weichenbauteile von Duelund. Innenverkabelung Reinkupfer mit Reinsilberbeschichtung und Teflonhülle.

Tief/Mittelton: 25 cm Papiermenbran, komplett behandelt.
Wirkungsgrad passiv: 95 dB/1W

Tieftonbereich: 2 x 25 cm Basstreiber in Carbon Sandwichbauweise, getrennte geschlossene Gehäuse. Dadurch arbeiten sie im Bass besonders präzise und sind unkritisch in der Aufstellung. Dank der elektronischen Bassentzerrung konnten die Subwoofer relativ kompakt gebaut werden. Der Einbauverstärker (plate-amp) wurde in Zusammenarbeit mit abacus in Deutschland entwickelt.

Aufbau:
  • 2 Endstufen in Brückenschaltung 350 Watt RMS, Frequenzbereich 20 Hz(-3dB) – 100 Hz einstellbar
  • DSP-basierte Frequenzweiche, eine individuelle DSP-Programmierung vor Ort ist möglich.
  • Die wichtigsten Parameter sind auf der Rückwand einzustellen: Lautstärke (Eingangspegelanpassung) Bass Roll-Off, Bass Low Filter, Bass bei 60 Hz zusätzlich einstellbar.
  • Drei hochwertige, separate Netzteile für Endstufen, Steuerung und Signalverarbeitung
  • Dreifach gefilterte Stromversorgung für die Endstufen
  • Mikrocontrollersteuerung für:
  • Überlastschutz mittels spezieller Schutzschaltung
  • Übertemperatursicherung
  • Einschaltautomatik oder Remote-Einschaltung
  • Einschaltgeräuschunterdrückung
  • Line-Eingang über Cinch
  • Symmetrischer Eingang über XLR oder 6,3 mm Klinke
  • Hauptnetzteil mit 400VA Ringkerntransformator
FARB tester:

weitere Farben auf Anfrage!

Ausführung:

Ausführung Gehäuse:  HDF Platten und Versteifungen aus Sperrholz. Die Dämmung erfolgt mit hochwertiger Schafwolle aus Österreich sowie Keramikschaumplatten zur Optimierung des Reflexionsverhalten im Inneren des Gehäuse.

Anschlussterminal: WBT nextgen inkl Körperschalldämpfer.

Farben: sämtliche Lackvarianten incl. hochglanz (ausgenommen metallic – Aufpreis nach Absprache) Aufstandsplatten aus HDF mit hochwertigen Füßen zur optimalen Entkopplung vom Untergrund.

Abmessungen: 300 x 450 x 1250 mm (BxTxH)
Gewicht: 75 kg